TuS-Tennisjugend holt zahlreiche Titel bei den Regionsmeisterschaften!

Anfang Januar fanden wieder traditionell die Hallenmeisterschaften der Region Hannover statt. Viele Jugendliche und Jüngste der TuS-Tennisabteilung traten an, kämpften und gingen am Ende als Sieger oder Bestplatzierte hervor. Ein Lohn für die Trainerabteilung um Björn Weltz, Thomas Heine und Jonas Lichte – aber auch großes Tennis für die mitgereisten Eltern und Fans der Spieler.

So siegte Florian Rittler in der U18-Konkurrenz und holte sich den Meisterschaftstitel. Teamkollege Thierry Grätz wurde Gewinner des kleinen Finale um den dritten Platz, Robin Geppert und Finn Grabert kämpften sich bis ins Viertelfinale vor.

Im U16-Teilnehmerfeld konnte Timon Scholtissek als zweiter Gewinner vom Platz gehen und Torben Brinkmann holte sich den bronzenen Pokal. Beide Trainingspartner traten vorher gemeinsam im Halbfinale gegeneinander an.

Besonderes Lob verdient Thies Ruhe, der bei den U10-Jungen den Meisterschaftstitel holte. Gratulation! Sein Punktspielpartner Tim Rosenkranz wurde Gewinner der Nebenrunde.

Insgesamt gesehen also ganz großes Tennis und ein weiterer Beweis für die hervorragende Trainings- und Jugendarbeit bei der TuS. Und fast noch wichtiger: der großartige Zusammenhalt der Truppe und das Mitfiebern der Teamkollegen – wie die Live-Berichterstattung in der Whatsapp-Gruppe eindrucksvoll zeigt.

Florian Rittler, U18, 1. Platz

 

Thies Ruhe, U10, 1. Platz (links) und Tim Rosenkranz, U10, Gewinner der Nebenrunde (rechts), zusammen mit Cheftrainer Björn Weltz