Liebe Tennismitglieder,

wie jedes Jahr versuchen wir, die Tennisplätze so früh wie möglich für den allgemeinen Spielbetrieb zu öffnen. In diesem Jahr hat uns das Wetter ein wenig im Zeitplan zurückgeworfen. Trotzdem wollen wir am 18.04.2016 die Plätze eine Woche vor dem „Anspielen der Saison“ öffnen. Im letzten Jahr mussten wir leider an Anfang der Saison feststellen, dass durch eine unzureichende Pflege nach Nutzung der Tennisplätze durch einzelne Mitglieder die Plätze in einem desolaten Zustand hinterlassen wurden. Daher haben wir die Plätze im letzten Jahr wieder gesperrt.

Um dieses in diesem Jahr zu vermeiden, bitten wir Sie, gerade am Anfang einer Saison die Platzpflege ordentlich durchzuführen und hierfür auch Zeit einzuplanen. Dazu gehören auch eventuelle Löcher gleich wieder mit den Füßen auszugleichen und festzutreten und den Grundlinienbereich ggf. auch mehrmals zwischendurch abzuziehen.

Wir bitten euch in der ersten Woche Björn Weltz vorab zu fragen, welche Tennisplätze bespielbar sind und nur auf diesen Plätzen zu spielen, weil einige Plätze noch nicht ganz so hart sind.

Was sind die Punkte, die ich als Spieler bei der Pflege unserer neuen Plätze beachten sollte?

Wichtig ist, dass ganz nach außen abgezogen wird, dies wirkt dem Moos- und Sträucherwachstum entgegen. Der Platz sollte auch kreisförmig abgezogen werden, denn so wird der Sand wieder ins Spielfeld gebracht (siehe Abbildung).

Wasser: wann wieviel?

Die Plätze müssen vor dem Spielen IMMER dann gewässert werden, wenn es sehr warm und trocken ist auch während des Spiels. Der Rotgrand muss eine dunkelrote Farbe haben. Zuviel Wässern kann man diese Plätze nicht, daher nochmals: Vor jedem Spiel Wässern, wenn er zu trocken ist.

Mit sportlichen Grüßen

Eure Abteilungsleitung