Nach dem Aufstieg im Sommer hat es die Damen II auch im Winter geschafft und ist in die Bezirksliga aufgestiegen. Mit dem festen Stamm Annalena Ziegengeist (LK9), Lara Gremmel (LK14), Fabienne Grätz (LK15), Lilli Samjeske (LK17), Kaja Menge (LK17, MaFü) und im letzten Spiel noch Julia Söffker (LK16), die aufgrund eines Auslandaufenthaltes nicht die ganze Saison mit dabei sein konnte, wurde der Staffelsieg erreicht.

Im Vergleich mit den anderen Mannschaften der Staffel war die Damen II wie schon in der vorherigen Sommersaison durchweg mit Jugendspielerinnen besetzt und gehörte aufgrund der diesen Winter noch besseren Besetzung mit Leistungsklasse LK9 an erster und immer einer LK17 an vierter Position durchaus schon vor der Saison zu den Favoriten. Somit wurde auch von Anfang an das Ziel “Aufstieg” ausgegeben.

Nach den ersten beiden Spielen mit einem guten Start mit 6:0 gegen Springe II und einem 5:1 gegen Alfeld II lagen die Damen II noch punktgleich Kopf an Kopf mit der bis dahin auch noch ungeschlagenen Mannschaft aus Ingeln-Oesselse. Dieser Mitfavorit konnte in einem etwas knapperen Match jedoch am dritten Spieltag mit 4:2 geschlagen werden. Nach einem 5:1 gegen Rodenberg am vorletzten Spieltag war der Lohn also der klare erste Tabellenplatz mit 8:0 Punkten vor dem letzten Spieltag. Bis hierher wurden nur drei Einzelspiele und – tatsächlich! – nur ein Doppel verloren.

Im letzten Spiel gegen Badenstedt am 22.02. konnte dann alles klar gemacht werden. Ein Unentschieden oder ggf. sogar eine knappe Niederlage hätte schon für den Staffelsieg ausgereicht, um vor Ingeln-Oesselse zu bleiben, die bisher auch nur gegen Wettbergen verloren hatten. Auf dem etwas ungewohnten Granulatplatz konnte aber auch hier ein ungefährdeter Sieg mit 6:0 erreicht werden. Somit standen zum Abschluss dieser Wintersaison ein klarer Staffelsieg – ungeschlagen mit 10:0 Punkten – und der Aufstieg in die Bezirksliga fest.

Die Sommersaison kann kommen! Nach den Aufstiegen im letzten Sommer und nun im Winter jeweils in die Bezirksliga wird es dann bestimmt enger werden für die sehr junge Mannschaft. In diese Spielklasse gehört die Damen II aber auch sicher. Und wer weiß … vielleicht „geht ja noch was“ nach oben. Potenzial und Entwicklungsmöglichkeiten sind in jedem Fall noch da. Vielen Dank an alle für eine schöne und erfolgreiche Saison.

Aufstieg gelungen - die 2. Damenmannschaft der TuS Wettbergen v.l. Fabienne Grätz, Lara Gremmel, Annalena Ziegengeist, Julia Söffker, Kaja Menge und Lilli Samjeske

Aufstieg gelungen – die 2. Damenmannschaft der TuS Wettbergen v.l. Fabienne Grätz, Lara Gremmel, Annalena Ziegengeist, Julia Söffker, Kaja Menge und Lilli Samjeske