Nach dem 2. Platz im Vorjahr gelang ihm in diesem Jahr der ganz “große Wurf“: Thomas Müller gewann den Titel bei den Hallen-Regionsmeisterschaften in der Altersklasse Herren40 und sicherte sich damit wichtige LK-Punkte. In einem großartig organisierten Turnier siegte Thomas gegen Carsten Mahnke (TV Letter) und Christopher Nordmeyer (TC Bissendorf) ehe er im Finale den an Position 1 gesetzten Andreas Welke (GW Hannover) im Match-Tie-Break mit 10:8 bezwingen konnte. Es war ein überzeugendes Match, in dem sich Thomas in glänzender Form präsentierte. Ebenfalls dabei im Feld der Herren40 waren Henrik Winkelmann und Christian Mathis. Während Henrik sich frühzeitig geschlagen geben musste sicherte sich ein immer stärker werdender Christian Mathis mit 6.4, 6:4 gegen Thomas Knust (TV Berenbostel) den Sieg in der Nebenrunde. Nebenrunde statt Hauptrunde hieß es im Feld der Herren50 auch für Andreas Hölscher. Nach dem Erstrunden aus gegen Kai Adamski (TC Reese) siegte Andreas im Finale der Nebenrunde gegen Johan Giesberts (Hertha Otze) klar in zwei Sätzen. Bei den Herren65 war Udo Reuter “am Start“. Udo gewann die ersten beiden Runden ehe er sich im Halbfinale dem späteren Sieger Manfred Franke (Steimbke) geschlagen geben musste. “Es hat sehr viel Spaß gemacht an dem Turnier teilzunehmen“, resümierte ein zufriedener Christian Mathis. Vielleicht haben im kommenden Jahr noch mehr Spielerinnen und Spieler Lust an den Regionsmeisterschaften teil zu nehmen.