Die Tennis-Jugend der TuS Wettbergen hat in den ersten Monaten der diesjährigen Sommersaison wieder sehr erfolgreich aufgespielt. So haben viele der Jugendmannschaften im Punktspielbetrieb in ihrer jeweiligen Staffel den ersten Platz geholt und kämpfen nun nach den Sommerferien in der Endrunde um den Titelgewinn. Am Pfingstwochenende fanden darüber hinaus die Regionsmeisterschaften der Jugend statt, an denen sich viele junge TuS-ler beteiligten und starke Leistungen zeigten.

So sicherte sich Christopher Schomburg nach konzentriertem Spiel in hart umkämpften Partien den Regionsmeistertitel in der U16-Konkurrenz. Herzlichen Glückwunsch! Ebenfalls tolle Leistungen boten Thies Ruhe, der in einem starken Teilnehmerfeld Platz 3 bei den U10-Junioren belegte, und Sofia Pataletis, die Nebenrundensiegerin bei den U13-Juniorinnen gegen ihre Vereinskamaradin Marie Ruhe wurde.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz…

Aber auch abseits von umkämpften Partien gab es viele Aktivitäten rund um die Jugend.

Am 24. Juni richteten unsere Jugendvertreter Lena Eggert und Malte Nebel ein Kinder- und Jugendevent auf unserer Tennisanlage aus. Für die „Kleinen“ gab es Kinofeeling mit Snacks im Tennisheim. Die „Großen“ mussten sich noch einmal im Kleinfeld beweisen und ein kurzweiliges Turnier spielen. Mit fast 20 Kindern und Jugendlichen wurde anschließend gegrillt und allen Beteiligten ist der Tag in toller Erinnerung geblieben.

Am letzten Schultag kamen die Kids noch einmal auf die Tennisanlage, um beim „Schools-Out-Event“ ein kleines Turnier zu spielen und die Ferien mit Hotdogs einzuleiten. Vielen Dank an Lena und Malte, die beide Events wie immer hervorragend vorbereitet und durchgeführt haben. Beide stehen unseren Kids immer mit einem offenen Ohr zur Verfügung! So macht Tennis auch für die Kleinsten Spaß!

Sommerferiencamp voll ausgebucht!

Außerdem fand Anfang Juli das erste Sommerferiencamp statt. Bei bestem Wetter spielten 32 Teilnehmer abwechslungsreiches Tennis! – eingestreut wurden viele andere Aktivitäten – ausgerichtet von unserem Chef-Trainer Björn Weltz, der ein engagiertes Trainerteam um sich versammelt hatte. Alle zusammen waren sie bemüht durch Videoanalysen, Konditions- und Techniktrainings Potenziale der Jugendlichen zu erkennen und zu fördern. Zum Abschluss wurde ein Camp-Turnier veranstaltet, alle Teilnehmer bekamen kleine Preise und eine Urkunde. Das alles zusammen macht es einfach aus: Die Jugendarbeit wird bei uns sehr GROSS geschrieben und neben dem intensiven Training und viel Spaß bei den gemeinsamen Events stellen sich dann auch die Erfolge in den Matches ein

 

Christopher Schomburg sichert sich den Regionsmeistertitel (U16 Junioren)

 

Malte Nebel und seine Kiddies beim Kinder- und Jugendevent

 

Die Teilnehmer des ersten Sommerferiencamps

 

Das Trainerteam des ersten Sommerferiencamps