Am 28. März 2022 fand die alljährliche Mitgliederversammlung der Tennisabteilung der TuS Wettbergen statt – nach 2 Jahren endlich wieder als Präsenzveranstaltung im Restaurant am Sportpark Wettbergen – ganz wie in alten Zeiten. Leider fanden nur 22 Mitglieder ihren Weg zur Veranstaltung, obwohl durchaus wichtige Punkte auf der Tagesordnung standen. Die Co-Abteilungsleiter Jochem Baltz und Ralf Ebert führten gemeinsam durch die Sitzung, zu deren Beginn eine Schweigeminute in Gedenken an den Ukraine-Krieg und dessen Opfer stand.

Jochem Baltz gab einen Überblick über das trotz Einschränkungen durch die Omikron-Variante gelungene und erfolgreiche Jahr 2021. So konnte z.B. das Projekt „Bau von Ganzjahresplätzen“ erfolgreich abgeschlossen werden und – was doppelt schön ist – die im Herbst 2021 fertig gestellten Plätze werden durch die Mitglieder sehr gut genutzt. Mittelfristig wird sogar über eine Erweiterung nachgedacht.

Die Mitgliederzahlen entwickeln sich weiterhin und trotz Corona sehr positiv. Etwa 450 Mitglieder zählt die Tennissparte der TuS Wettbergen mittlerweile – insbesondere der Zuwachs im Kinder- und Jugendbereich ist sehr erfreulich. Der Führungsriege ist bewusst, dass steigende Mitgliederzahlen die Tennisabteilung auch vor Herausforderungen stellen kann, insbesondere vor dem Hintergrund, dass man allen Mitgliedern gerecht werden und für ausreichende Platzkapazitäten sorgen muss. Durch das Online-Platzbuchungssystem, das mittlerweile gut integriert ist, werden aber Wartezeiten effizient vermieden und jedes Mitglied findet einen freien Slot.

Unser Kassenwart Günter Mohren präsentierte ausführlich die Kassenberichte. Der Haushalt 2021 schließt wie geplant – unter Berücksichtigung aller Rückstellungen – mit einem Defizit von ca. € 52.000. Die Rückstellungen wurden notwendig durch Buchungsabgrenzungen in den Bereichen Ganzjahresplätze und Trainerkosten. Der erwirtschaftete, operative Gesamtüberschuss (ohne Projekt) beträgt rund € 5.000.

Die Prüfung des Kassenberichts erfolgte durch unsere Prüfer Anja Skibba und Frank Buchholz ohne Beanstandung. Die Entlastung der Abteilungsleitung und der Kassenprüfer erfolgte sodann auch einstimmig ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme.

Günter Mohren präsentierte auch den Haushalt 2022, bei dem er von einem Defizit von etwa € 6.000 ausgeht. Dieses Defizit relativiert sich, da die getätigten Rückstellungen (siehe oben) eigentlich dem Haushalt 2021 zuzuschreiben wären. Nichts destotrotz verbleiben der Tennisabteilung weiterhin die Rücklage in Höhe von € 30.000 und ist daher auch in diesem Jahr für Ereignisse aller Art (Reparaturen, etc.) gut vorbereitet.

Durch die Präsenzveranstaltung konnten wir wieder Ehrungen in bekannter Manier auf der Mitgliederversammlung durchführen. Jugendwartin Corinna Brinkmann ehrte die Junioren C-Mannschaft, die im letzten Sommer Landesmeister in Niedersachsen wurden. Mannschaftsführer Tim Rosenkranz nahm stellvertretend für seine Truppe die Glückwünsche und Präsente entgegen. Ralf Ebert ehrte stellvertretend für Björn Weltz unseren doppelten Regionsmeister der Herren in Hannover: Luc Niclas Bock. Er wurde nicht nur letzten Sommer Regionsmeister auf dem Feld, sondern gewann im Winter auch die Hallenmeisterschaft. Eine Person – zwei Regionsmeister! Luc ist seit seinem 9. Lebensjahr bei der TuS aktiv und verlässt uns nun nach Alfeld. Er bleibt uns jedoch, zu unserer großen Freude, als Mitglied bei der TuS erhalten. Viel Erfolg auf deinem Weg!

Unser Co-Abteilungsleiter Jochem Baltz trat nach 4 Jahren Amtszeit nicht erneut zur Wiederwahl an. Dies hatte er bei seinem Antritt schon verkündet. Als weiteren Grund sei auch ein möglicher Interessenkonflikt genannt, der durch seine Wahl als 2. Vorsitzender beim Hauptverein besteht. Die 4 Jahren haben ihm aber sehr viel Spaß gemacht und er bleibt der Tennisabteilung tief verbunden.

Große Freude herrscht darüber, dass Sebastian Galda, seit 10 Jahren Pressewart im Bereich Internet, diesen Posten nun übernehmen wird. Er wurde ohne Gegenstimmen und nur mit einer Enthaltung durch ihn selbst zum neuen Co-Abteilungsleiter neben Ralf Ebert gewählt. Ralf selbst merkte an, dass er in einem Jahr auch seinen Posten wahrscheinlich abgeben möchte.

Die Abteilungsleiter schlossen gegen 21 Uhr die Mitgliederversammlung und luden im Anschluss noch zu Landjäger mit Brot und zum einen oder anderen Kaltgetränk ein.

Terminübersicht für 2022:

23.4. 2. Gemeinschaftsarbeit
24.4. Anspielen/Saisoneröffnung

4.6. 3. Gemeinschaftsarbeit

9.7. 4. Gemeinschaftsarbeit
11.7.-19.9. Vorrunden- oder Gruppenspiele der Jugend-Vereinsmeisterschaften
18.7.-22.7. 1. Jugend-Sommerferien-Camp
22.7.-24.7. Allianz-Tritz-Cup Jugend

15.8.-19.8. 2. Jugend-Sommerferien-Camp
21.8.-24.8. Pataletis-Cup
27.8.-28.8. Vereinsmeisterschaften Damen und Herren

3.9. 5. Gemeinschaftsarbeit
8.9.-11.9. Allianz-Tritz-Cup Erwachsene
12.9. Jedermann-Training Abschlussturnier
24.9.-25.9. Finalspiele der Jugend-Vereinsmeisterschaften

5.11. 6. Gemeinschaftsarbeit

Staffelübergabe (v.l.n.r.): Jochem Baltz übergibt sein Amt an Sebastian Galda, der zusammen mit Ralf Ebert künftig als Co-Abteilungsleiter fungiert

Ehrung der Junioren C-Mannschaft (v.l.n.r.): Jugendwartin Corinna Brinkmann, Mannschaftsführer Tim Rosenkranz, Co-Abteilungsleiter Jochem Baltz und Ralf Ebert
Ehrung des doppelten Regionsmeisters Luc Niclas Bock (Mitte), eingerahmt von den Co-Abteilungsleitern Jochem Baltz (links) und Ralf Ebert (rechts)