Emil, Emma und Enno Thren belegen den ersten Platz beim Sportschau-Wettbewerb zum 50-jährigen Jubiläum zum Tor des Monats

Anlässlich des 50jährigen Jubiläums vom Tor des Monats sollten Zuschauer berühmte Tore des Monats nachstellen. Mitgemacht bei dieser Challenge hat auch Emil Thren, der zusammen mit seinen Geschwistern Emma und Enno das legendäre Freistoß-Tor von Toni Kroos bei der WM 2018 nachgestellt hat.

Die Auswahl der Einsendungen wurde in der Sportschau gezeigt und alle Zuschauer waren aufgerufen, im wichtigsten Wettbewerb der Welt bei der wichtigsten Fernsehsendung der Welt ihre Stimme abzugeben.

Auch mit der Unterstützung der Tennis-Gemeinde hat Familie Thren nun den Wettbewerb gewonnen und darf demnächst zur Live-Sendung ins Studio.
Die Tennis-Abteilungsleitung und Cheftrainer Björn Weltz sind stolz, dass ein TuS-Tennismitglied die Challenge gewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch!

Das Siegtor von Emil, Emma und Enno könnt ihr euch hier anschauen.