Das ist schon ein ganz besonderes Ereignis in der Karriere eines Tennisspielers: Am 17./18. September 2016 veranstaltet der Niedersächsische Tennisverband die Endrunde um die Landes-Mannschaftsmeisterschaften der Jugendlichen in Delmenhorst. Haben in den letzten Jahren die Juniorinnen der TuS Wettbergen viermal Mal an dem Saisonfinale teilgenommen, so haben sich in diesem Jahr gleich zwei Junioren-Teams für den Saison-Höhepunkt qualifiziert: Die Junioren A gehen mit Kenneth Holsten, Luc Niclas Bock, Hannes Michel, Stefan Langmaack und Mac Leonard Schulte an “den Start“, für das Midcourt-Team (Jahrgänge 2006 und jünger) laufen Jan Zblewski und Henry Löchelt auf. Neben der TuS Wettbergen kämpfen bei den Junioren A der HTV Hannover, der Oldenburger TeV und der TK Nordenham um die Niedersachsenmeisterschaft, während das Feld in der Midcourt JungenKonkurrenz  mit der TG Hannover, dem TC Seppensen, dem TC Lilienthal, dem TC Lingen und dem Ottersberger TC ebenfalls hervorragend besetzt ist.

landesmeisterschaften

Abteilungsleiter Andreas Hölscher und Cheftrainer Björn Weltz verabschieden die Mannschaften zu den Niedersächsischen Landesmeisterschaften: Die Midcourt Jungen (linkes Bild) mit (v.l.) Jan Zblewski und Henry Löchelt sowie die Junioren A (rechtes Bild) mit (v.l.) Stefan Langmaack, Kenneth Holsten, Luc Niclas Bock, Hannes Michel und Marc Leonard Schulte.

Neben den Eltern und einigen Fans wird auch Cheftrainer Björn Weltz die Reise nach Delmenhorst antreten, um seine Schützlinge persönlich vor Ort zu betreuen. “Für die Tennisabteilung der TuS Wettbergen ist das Erreichen der Endrunde um die Niedersächsische Landesmeisterschaften mit den Junioren A und dem Midcourt-Team eine herausragende Leistung und der nachhaltige Beweis einer guten und kontinuierlichen Jugendnachwuchsarbeit“, freut sich Abteilungsleiter Andreas Hölscher über den großartigen Erfolg seiner Nachwuchsmannschaften.

 

Die Tennisabteilung der TuS Wettbergen drückt seinen Teams ganz  fest die Daumen!